Direkt zum Inhalt

  • CLOSE-UP: WERKSTATT


    • Studie zur Programmdiversität der Berlinale

      Kurz vor dem Start der 67. Internationalen Filmfestspiele Berlin präsentiert der Report "Geschichten und Filme kennen [keine] Grenzen" die Befunde einer quantitativen Analyse zur Programmdiversität des einzigen deutschen A-Filmfestivals von 1980 bis 2016. Die in Zusammenarbeit mit Tanja C. Krainhöfer und Konrad Schreiber entstandene Studie steht ab sofort hier zum Download bereit.

  • WAS PASSIERT AUF FILM & GESELLSCHAFT?

    Film & Gesellschaft dreht sich um die Erforschung des Verhältnisses von Film und sozialer Wirklichkeit in Deutschland. Dokumentiert werden Bausteine zur Beantwortung filmsoziologischer Fragestellungen aus kommunikationswissenschaftlicher Sicht - in Form von Werkstattberichten, Abstracts von Publikationen und Vorträgen, Buchrezensionen sowie Literatur und Links. Dazu kommen Hinweise auf und Berichte über Veranstaltungen sowie Medienfundstücke. Film & Gesellschaft ist seit Sommer 2016 online und veröffentlicht jeden Monat neue Beiträge, zu finden auf der Startseite sowie dauerhaft in den Menüs.