Direkt zum Inhalt

Archiv: Berichte

  • Geschichtsstunde in der Deutschen Kinemathek

    Der geführte Rundgang durch die Ständige Ausstellung des Museums für Film und Fernsehen der Deutschen Kinemathek am Potsdamer Platz in Berlin – ein Streifzug durch über 100 Jahre deutsche Filmgeschichte mit einem klaren Fokus auf die Anfänge des Mediums, auf Marlene Dietrich und Leni Riefenstahl. Die Präsentation des jüngeren und jüngsten Filmerbes geht dagegen kaum über Namedropping hinaus.

    WeiterlesenGeschichtsstunde in der Deutschen Kinemathek


    Ein oder zwei Schüsse, um aufzufallen

    In der Berlinale-Reihe „Made in Germany – Reden über Film“ diskutiert Linda Söffker, Leiterin der Sektion Perspektive Deutsches Kino, am 17. Februar 2017 mit Nachwuchsregisseur Julian Radlmaier, Produzent Kirill Krasovskiy und Branchenkenner Martin Hagemann über die Förderung von Abschlussfilmen und darüber, wie Filmstudenten der Sprung in den Risikoberuf gelingt.

    Weiterlesen
    Ein oder zwei Schüsse, um aufzufallen


    Ein gesellschaftlicher Skandal

    Sozialverträglich und nachhaltig Filme machen. Dieses Thema hat sich Crew United für eine Podiumsdiskussion am 9. Februar 2017 in der Berliner Kulturbrauerei ausgesucht. Die hochkarätig besetzte Gesprächsrunde bringt zentrale Probleme der Kreativbranche in Deutschland auf den Tisch – für Lösungen ist der Weg aber noch weit.

    Weiterlesen
    Ein gesellschaftlicher Skandal


    Filme, die Geschichte machen

    Michael Verhoeven hielt am 31. Januar 2017 die „Weiße Rose Gedächtnisvorlesung“ im Audimax der LMU München. Sein Film über die Widerstandsgruppe, erklärte der vielfach ausgezeichnete Regisseur und Drehbuchautor, habe nicht nur eine Neuinterpretation der historischen Ereignisse nahegelegt, sondern sogar die Gesetzgebung zum Handeln motiviert.

    Weiterlesen
    Filme, die Geschichte machen


    „Europa ist nicht nur politischer Diskurs“

    Unter diesem Motto lud das Europe Direct Informationszentrum München & Oberbayern am 23. Januar 2017 zum Startschuss seiner neuen Filmreihe „Kino Europa“ in den Gasteig in München.

    Weiterlesen
    „Europa ist nicht nur politischer Diskurs“


    Risiko eingehen und einfach trotzdem machen

    Einstündige Diskussion über die gegenwärtigen Strukturen der Filmbranche in Deutschland und die Zukunft des deutschen Films am 29. Juni 2016 beim Filmfest München. Auf dem Podium: Aron Lehmann, Miriam Klein, Uisenma Borchu, Daniel Sonnabend und Anatol Nitschke.

    Weiterlesen
    Risiko eingehen und einfach trotzdem machen